Inklusionsschule (GS) und Kooperationsklassen(MS)

Inklusionsschule (GS Monheim mit Außenstelle Buchdorf)

Die Grundschule Monheim mit ihrer Außenstelle Buchdorf  erhielt mit dem Schuljahr 2018/19  den Status “ Inklusionsschule“. Es freut uns, dass wir mit dieser Ernennung unsere erfolgreiche inklusive Arbeit intensivieren können. Dies ermöglicht uns verbesserte Bedingungen für alle Schüler unserer Schule. Mehr Stunden, teilweise 2 Lehrkräfte in einer Klasse geben mehr Raum, um den Ansprüchen aller Schüler in einer Klasse gerecht zu werden. Das gemeinsame Lernen und das soziale Zusammensein bieten viele Möglichkeiten zum Wohle aller unserer Schülerinnen und Schüler, da alle von den erweiterten Angeboten, der zusätzlichen Förderung und der Zusammenarbeit mit dem Förderzentrum Vorteile haben . Die Lehrer unserer Schule, aber auch Sie als Eltern profitieren durch das Vorortsein der Kollegen aus dem Förderzentrum u.a. durch rasche Beratung und bedarfsgerechte, hilfreiche Tipps oder allgemeine Informationen zur Unterstützung beim Lernen Ihrer Kinder.

Für diese Arbeit erhielt die Schule im Schuljahr 2018/19 elf zusätzliche Grundschullehrerstunden und 13 Stunden Unterstützung durch Kollegen aus dem Förderzentrum Kaisheim. Diese wurden auf die Grundschule Monheim und die Außenstelle in Buchdorf verteilt.

Unser Lehrerteam unterstützt Kinder individuell in der Entwicklung ihrer Gesamtpersönlichkeit. Dazu fördern und fordern wir sie, um so Kompetenzen für eine spätere erfüllte Lebensperspektive zu entwickeln.

Lehrkräfte des Förderzentrums Kaisheim, die unsere inklusive Arbeit unterstützen: Frau Hummel, Frau Künast, Frau Jahn.

 

Kooperationsklassen und MSD

Kooperationsklassen besuchen sowohl Schülerinnen und Schüler ohne als auch solche mit sonderpädagogischem Förderbedarf, wenn dieser nicht so umfangreich ist, dass er ausschließlich an einer Förderschule erfüllt werden müsste. Es wird nach dem Lehrplan der Grundschule bzw. nach dem Lehrplan der Mittelschule unterrichtet. Die notwendige Förderung für die jeweilige Gruppe wird durch die Mobilen Sonderpädagogischen Dienste erteilt.

In der Mittelschule Monheim (5. und 6. Klassen) gibt es im Schuljahr 2018/19 wieder Kooperationsklassen. Betreut werden die Klassen in Monheim von Frau von Guttenberg,  einer Kollegin aus dem Förderzentrum in  Kaisheim. Sie übt in Kleingruppen in einigen Stunden in der Woche den Unterrichtsstoff, arbeitet dabei eng mit den Klassenlehrern zusammen und berät die Eltern.

In Absprache mit den Eltern führen die Kollegen aus Kaisheim auch Testverfahren durch, beraten bei Bedarf bezüglich zusätzlicher außerschulischer Förderung am Nachmittag , unterstützen die Schuleinschreibung und bieten nach Möglichkeit in der 3. und 4. Klasse in einer differenzierten Unterrichtsstunde ein Konzentrationstraining in einer Kleingruppe an. Für die 1. und 2. Klasse soll ebenso dieses Angebot angeboten werdeb, es wird von der Förderlehrerin Frau Bengel durchgeführt.