Neuigkeiten

Schulstart für 65 Schulanfänger an der Grundschule Monheim

Am Dienstag, den 13. September 2022, war der große Tag für die Erstklässler endlich da.

Ausgerüstet mit Schulranzen, Mäppchen und einer großen Schultüte begann für 65 Mädchen und Jungen an der Grund- und Mittelschule Monheim der „Ernst des Lebens“. Zusammen mit Eltern und Großeltern versammelten sie sich bei schönstem Herbstwetter im Pausenhof der Schule. Zunächst fand ein ökumenischer Gottesdienst, zelebriert von Herrn Diakon Rieger und dem evangelischen Pfarrer Herrn Pöschl, unter dem Motto „Jesus segnet die Kinder“ statt. Unterstützt wurden die beiden von der Religionspädagogin Frau Faig, die die Lieder mit Gesten untermalte. Auf sehr kindgerechte Weise wurde den Erstklässlern nahegebracht, dass Jesus für jeden einzelnen da ist und Gemeinschaft stark macht. Am Ende des Gottesdienstes wurde jedes Kind gesegnet.

Nach dem Gottesdienst begrüßte die Rektorin Frau Barbara Simon die Schulneulinge mit ihren Familien. Herr Bürgermeister Günther Pfefferer schloss sich mit einem kurzen Grußwort an.

Jetzt war es endlich soweit: Die Erstklässler wurden ihren Klassen zugeteilt. Frau Alexandra Klötzl übernimmt die Klasse 1a, Frau Elisabeth Wittl die Klasse 1b und Frau Ulrike Ossiander die Klasse 1c.

Schon ging es für die Schulkinder in ihre Klassenzimmer. Währenddessen wurden die Eltern und Großeltern vom Elternbeirat in der Aula mit Kaffee und einem reichhaltigen Kuchenbüffet verwöhnt.

Nach einem kurzen Kennenlernen im Klassenzimmer war der Schultag zu Ende und die Kinder wurden wieder von ihren Eltern abgeholt.

Ulrike Ossiander

 

Schulanfangsgottesdienste in der Grund- und Mittelschule Monheim

Auch in diesem Jahr fanden in Monheims Schule die ökumenische Anfangsgottesdienste der zweiten bis vierten Klassen sowie der Mittelschule statt. Den Blick auf die Kraft des Gesamten, kindgerecht veranschaulicht mit Puzzleteilen, gestalteten die Religionspädagogin Frau Doris Faig, der an der Schule neu tätige evangelische Pfarrer Christof Meißner und Herr Diakon Thomas Rieger die Andachten. Mit Musik und in Gebeten wurden Lob, Dank und  Anliegen zum Ausdruck gebracht. Zum Abschluss sollte der Segen Gottes alle Teilnehmer in das neue Schuljahr führen.

Barbara Simon

 

Schulbustraining der ersten Klassen

Bereits am 2. Schultag fand für die Monheimer ABC-Schützen ein Schulbustraining statt.

Vor dem Schulhaus zeigte Polizeihauptmeisterin Frau Trieb von der Donauwörther Polizei den Kindern das geordnete Aufstellen und Einsteigen in den Bus. Danach fuhren die Schüler angeschnallt und mit ihrer Schultasche auf dem Schoß eine Bushaltestelle im Nachbarort an. Hier wurden Gefahrensituationen besprochen, die im Umfeld des Busses und der Straße entstehen können. Gemeinsam erarbeiteten die Kinder richtige Verhaltensweisen, damit sie weder vom Busfahrer noch von Autofahrern übersehen werden können. Beim Einsteigen und auf der anschließenden Rückfahrt zur Schule konnten die frischgebackenen Erstklässler das Erlernte nochmals üben und in die Praxis umsetzen.

Eliabeth Wittl

 

Sicherheitswesten für die Schulanfänger

Im Rahmen der „Sicherheitsaktion für Erstklässler“ wurden am Mittwoch, 21. September 2022, neongelbe Sicherheitswesten an unsere Schulanfänger durch die Rektorin Frau Simon, Frau Zink von der AOK, Herrn Würth von der Verkehrswacht Donauwörth und Polizeihaupt-meister Herrn Kasapoglu verteilt. Kindgerecht demonstrierte die Schulleiterin die Schutzfunktion der Sicherheitswesten. Einfach über der Kleidung getragen, sehen sie nicht nur toll aus, sondern machen die kleinen Schülerinnen und Schüler auch bei Dunkelheit schon auf großer Distanz deutlich sichtbar. Das ist ein großer Pluspunkt für die Vermeidung von Unfällen im Straßenverkehr. Gerade für Kinder gilt: Sichtbarkeit = Sicherheit. Ziel der Aktion ist das regelmäßige Tragen der Westen und das nicht nur auf den Schulwegen, denn nur so können die schützenden Begleiter ihre Wirkung entfalten.

Alexandra Klötzl